Weltdergesundheit Logo Rgb
Anzeige
230329 Rubax Athro Outbrain V001 fi5
Thema: Verschleißkrankheiten der Gelenke

Was sind die beliebtesten Produkte bei Arthrose?

Wir erklären, welche Produkte bei Arthrose am beliebtesten sind und worauf Sie bei der Produktauswahl achten sollten.

Den Haushalt meistern, im Garten arbeiten oder Sport ausüben – mit gesunden Gelenken alles kein Problem. Doch wenn die Gelenke schmerzen, schränkt das den Alltag von Millionen Menschen stark ein. Was viele nicht wissen: Hinter ihren Gelenkschmerzen steckt meist Arthrose – eine Verschleißkrankheit der Gelenke!

Altersbedingter Verschleiß gilt als eine der Hauptursachen für Arthrose. Vor allem Bewegungsmangel und Übergewicht können der Knorpelschicht zusetzen und zur Abnutzung der Knorpelschicht und Schmerzen führen.

Abhilfe versprechen vor allem viele entzündungshemmende Schmerzmittel, wie nicht steroidale Antirheumatika (NSAR wie Ibuprofen oder Paracetamol). Sie eignen sich, um akute Schmerzen zu lindern, können aber die Gelenke und den Knorpel nicht schützen und haben insbesondere bei längerer Einnahme starke Nebenwirkungen zur Folge. Zu den häufigsten Nebenwirkungen von NSAR zählen beispielsweise Schleimhautentzündungen, Geschwüre oder Blutungen im Magen-Darm-Trakt. Auch Nierenprobleme können als Nebenwirkung auftreten.

Kein Wunder also, dass andere rezeptfreie Präparate gegen Arthrose sehr beliebt sind. Die Auswahl an möglichen Präparaten, insbesondere im Netz, ist vielfältig. Allerdings ist hier Vorsicht geboten! Hier sollten Sie auf eine geprüfte Qualität aus Deutschland achten und darauf, dass die Präparate tatsächlich arzneilich wirksame Inhaltsstoffe haben, also auch tatsächlich Arzneimittel sind.

Im Netz findet man vor allem Nahrungsergänzungsmittel mit verschiedenen Mikronährstoffen. Diese Produkte sind jedoch, wie der Name schon sagt, lediglich als Nahrungsergänzung geeignet und können weder die Schmerzen lindern oder die Ursache beheben noch den Knorpel schützen. Es gibt aber auch rezeptfreie, speziell für Arthrose zugelassene Arzneimittel, die nicht nur entzündungshemmend sowie schmerzlindernd wirken, sondern auch zum Schutz des Knorpels eingesetzt werden – und das ohne bekannte Neben- oder Wechselwirkungen.

Inzwischen sorgt vor allem ein ganz bestimmter Wirkstoff in der Arthrose-Forschung für Begeisterung! Denn: Wissenschaftler fanden heraus, dass der Wirkstoff Viscum album, der in der begleitenden Krebstherapie eingesetzt wird, unabhängig davon bei Arthrose helfen kann! So wirkt dieser zum einen schmerzlindernd und entzündungshemmend1. Zu anderem kann der Wirkstoff bestimmte Körperzellen (sogenannte Granulozyten) stoppen, die den Gelenkknorpel bei Arthrose weiter angreifen.2 Somit wird der Knorpel geschützt und die bei Arthrose typischen Anlauf- und Belastungsschmerzen werden bekämpft.

Welche Behandlung individuell für Sie am besten ist, können allerdings nur Sie selbst beurteilen. Im Zweifel sollte immer ein ärztlicher Rat eingeholt werden.

Dieser Leitfaden soll Ihnen dabei helfen, aus den beliebtesten rezeptfreien Produkten auf dem Markt eine Auswahl zu treffen.

Was sollte ein Produkt gegen Verschleißkrankheiten der Gelenke leisten?

Ein Produkt zur Behandlung von Gelenkverschleiß, wie z.B. Arthrose, sollte nicht nur schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken, sondern vor allem auch den Knorpel schützen. Doch warum ist das so wichtig? Dafür muss man verstehen, was Arthrose genau ist.

Arthrose ist eine Verschleißkrankheit der Gelenke. Sie entsteht meist mit zunehmendem Alter, wenn sich der gesunde Knorpel zwischen den Gelenken durch die lebenslange Belastung abnutzt. Dieser Knorpel bildet in der Regel eine Schutzschicht, die sich zwischen zwei Knochenenden befindet und verhindern soll, dass die Knochen aneinander reiben. Nutzt sich der Knorpel im Laufe der Jahrzehnte ab, reiben schließlich die blanken Knochen ungeschützt aneinander. Dies führt zu starken Schmerzen. Arthrose kann dabei in fast jedem Gelenk entstehen. Am meisten sind jedoch die lasttragenden Gelenke wie Hüft- und Kniegelenke betroffen, aber auch Schultern oder Finger können von Arthrose gezeichnet sein.

Schmerzen bei Belastung, z.B. beim Laufen, können erste Anzeichen einer Arthrose sein: Selbst wenn wir uns nur gehend fortbewegen, belastet jeder Schritt unser Hüftgelenk mit dem Dreifachen unseres Gewichts. Andere Betroffene klagen über Anlaufschmerzen, die sich beim Aufstehen nach längerem Sitzen oder beim Loslaufen nach längerem Stehen bemerkbar machen. Schmerzen im Ruhezustand treten meist bei bereits fortgeschrittener Arthrose auf.

Bleibt eine Arthrose unbehandelt, kann die Abnutzung der Gelenkknorpel ungebremst voranschreiten und Entzündungen zur Folge haben. Denn durch das Aneinanderreiben der Knochen sammelt sich Knorpelabrieb, der zu Entzündungen führt. Es kann zu dauerhaften Schmerzen und eingeschränkter Beweglichkeit kommen. Arthrose sollte daher schon bei den ersten Anzeichen bekämpft werden.

Ein geeignetes Präparat sollte also Wirkstoffe enthalten, die sowohl schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken als auch den Knorpel schützen können.

Ein weiterer entscheidender Punkt für Betroffene bei der Behandlung von Verschleißkrankheiten der Gelenke ist außerdem eine gute Verträglichkeit der Präparate. Schmerzgeplagten, die an Arthrose leiden, ist bewusst, dass diese nicht von heute auf morgen wieder verschwinden. Für eine regelmäßige Einnahme sollte das Arzneimittel daher gut verträglich sein und keine bekannten Neben- und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln haben.

3 bekannte MYTHEN über Arthrose

230103 rubaxx arthro vergleichsseite 02 v002 vsl
Es gibt nicht nur zahllose Erfolgsgeschichten über die Behandlung von Arthrose mit rezeptfreien Präparaten, sondern auch eine Vielzahl an Fehlinformationen und Mythen, die Sie vielleicht in Ihrer Kaufentscheidung beeinflussen. Aber Mythen sind eben nur Mythen und damit höchstwahrscheinlich unwahr.
Mythos 1: Ab einem bestimmten Alter schmerzen die Gelenke automatisch.

Falsch. Das ist nicht zwangsläufig so, jedoch kennt nahezu jeder von uns derartige Äußerungen aus dem Bekannten- und Verwandtenkreis. Allein in Deutschland leiden mehr als 20 Millionen Menschen an Gelenkschmerzen.3 Oftmals ist Arthrose die Ursache. Auch wenn diese am häufigsten durch den altersbedingten Verschleiß ausgelöst wird, können außerdem Übergewicht, Bewegungsmangel, Fehlstellungen oder Gelenkverletzungen durch Unfälle mögliche Gründe für eine Arthrose sein.

Mythos 2: Von Arthrose betroffene Gelenke sollte man schonen.

Stimmt nicht. Viele glauben irrtümlich, dass man die Gelenke bei Arthrose schützen soll. Doch das Gegenteil ist der Fall und hier gilt das Motto: „Wer rastet, der rostet.“ Bewegungsmangel kann insbesondere dazu führen, dass der Knorpel rau und spröde wird, weil er weniger mit Nährstoffen versorgt werden kann. Denn damit die Nährstoffe vom Gelenkknorpel aufgenommen werden können, ist Bewegung nötig. Durch die Stimulation gelangen die Nährstoffe vom Blut in den Gelenkspalt und von dort mit der Gelenkflüssigkeit in den Knorpel. Bewegung hält also die Gelenke geschmeidig und trainiert die Muskeln rund um die Gelenke.

Mythos 3: Nicht steroidale Antirheumatika (NSAR) helfen bei Arthrose

Bei der Behandlung von Arthrose werden vor allem Nicht steroidale Antirheumatika (NSAR), also Schmerzmittel mit den Wirkstoffen wie Diclofenac, Ibuprofen, Naproxen oder ASS (Acetylsalycinsäure) eingesetzt. Diese Schmerzmittel können zwar akut den Schmerz lindern und meist Entzündungen kurzfristig bekämpfen, jedoch hält die Wirkung hier nur kurz an und der Knorpelabbau wird nicht gestoppt. Außerdem ist hier bei einer längeren Anwendung Vorsicht geboten, da schwere Nebenwirkungen bei diesen Präparaten auftreten können. Dazu zählen unter anderem Schädigungen des Magen-Darm-Traktes und der Nieren, Bluthochdruck, Wasseransammlungen in den Beinen (Ödeme), erhöhte Blutungsneigung und Asthma-Anfälle.

3 FAKTEN über Arthrose

rubaxx arthro advertorial 7 v001 vsl
Neben Mythen, die in der Welt kursieren, wollen wir Fakten schaffen! Wir stellen Ihnen drei bekannte Fakten vor, damit Sie besser verstehen können, was Sie bei der Auswahl eines Mittels bei Arthrose beachten sollten.
Fakt Nr. 1: Ein gesunder Lebensstil und gesunde Ernährung wirken sich positiv auf die Gelenke aus.
Übergewicht schädigt den Knorpel, da das Körpergewicht auf die Gelenke drückt. So werden beim Treppensteigen die Kniegelenke mit mehr als dem Dreifachen des Körpergewichts belastet. Wer beispielsweise 100 kg wiegt, belastet den Knorpel mit ca. 300 kg! Auf Dauer hält der Knorpel diesen Strapazen nicht stand und nimmt Schaden. Beim Abnehmen helfen gelenkschonende Sportarten. Dazu zählen z.B. Schwimmen, Gymnastik oder Fahrradfahren. Gesunde Gelenke sind außerdem auf wichtige Vitamine und Mineralstoffe angewiesen, die u.a. in Gemüse, Obst, Nüssen, Fisch oder mageren Milchprodukten stecken. Auf Genussmittel wie Alkohol und Zigaretten sollte dagegen verzichtet werden.
Fakt Nr. 2: Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung in Deutschland.

Arthrose ist die häufigste aller Gelenkerkrankungen. In Anbetracht der Alterung der deutschen Bevölkerung ist die Tendenz steigend. Am häufigsten betroffen sind dabei die Gelenke in den Händen, Knien und Hüften, aber auch alle anderen Gelenke können befallen sein. Ältere Menschen leiden häufiger unter einer Arthrose als jüngere. Ab dem 60. Lebensjahr sind gut die Hälfte der Frauen und ein Drittel der Männer betroffen.4

Fakt Nr. 3: Nahrungsergänzungsmittel (z.B. mit Glucosaminsulfat) können Arthrose nicht behandeln
Viele Nahrungsergänzungsmittel, die bei Verschleißkrankheiten der Gelenke im Netz angeboten werden, enthalten z.B. Glucosamin- oder Chondroitinsulfat. Sie versprechen oft eine Wirkung zum Aufbau des Gelenkknorpels. Diese Präparate können jedoch den Verlauf von Arthrose nicht stoppen und sind auch keine in Deutschland zugelassenen Arzneimittel. Diese Produkte sind als Nahrungsergänzungsmittel gering dosiert und können lediglich zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen und Mangelerscheinungen vorbeugen.

Wir haben uns die beliebtesten Präparate angeschaut, darunter auch rezeptfreie Arzneimittel aus Deutschland, die speziell für Verschleißkrankheiten der Gelenke wie Arthrose zugelassen sind, entzündungshemmend sowie schmerzlindernd wirken und sogar den Knorpel schützen können.
rubaxx arthro advertorial 5 v001 vsl

UNSER SPEZIELLES BEWERTUNGSSYSTEM

Unser nachfolgendes Bewertungssystem stützt sich auf am Markt bekannte Erfahrungswerte und soll Ihnen zur Entscheidungsfindung dienen. In einem umfassenden Prozess vergleichen wir die Produkte, indem wir die Kundenzufriedenheit, die Reichweite, die Anwendungsempfehlungen, den Preis pro Anwendung sowie die Verfügbarkeit in Apotheken gegenüberstellen. Mit der Auswertung dieser Faktoren machen wir es Ihnen einfach, aus den beliebtesten Präparaten auf dem Markt zu wählen und dabei sowohl Zeit als auch Geld zu sparen.

Welche Behandlung individuell für Sie am besten ist, können letztendlich nur Sie selbst beurteilen. Im Zweifel sollte immer ein ärztlicher Rat eingeholt werden.

Die beliebtesten Mittel gegen Arthrose auf dem aktuellen Markt

Rubaxx Arthro online kaufen
Platz 1

Rubaxx Arthro

230131 rubaxx arthro vergleichsseite 04 v001 vsl
Gesamtwertung
98
/100
Einfache Anwendung
100/100
Preis pro Anwendung
100/100
Reichweite
100/100
zufriedenheit
90/100
Apothekenprodukt
100/100

Vorteile

  • Rezeptfreies Arzneimittel
  • Schmerzlindernde und entzündungshemmende1 Wirkung
  • Schützt den Knorpel2
  • Individuell dosierbar
  • Gut verträglich
  • In der Apotheke erhältlich
  • Fairer Preis pro Anwendung
  • Sehr hohe Kundenzufriedenheit

Nachteile

  • Oft ausverkauft

Produktprofil

Rubaxx Arthro ist ein rezeptfreies Arzneimittel in Tropfenform, das speziell für die Behandlung von Arthrose entwickelt wurde. Es bekämpft Arthrose dort, wo sie entsteht: Im Inneren des Körpers. Der in Rubaxx Artrho enthaltene Wirkstoff Viscum album entstammt der Weißbeerigen Mistel und ist auch bekannt als potenter Wirkstoff in der begleitenden Krebstherapie. Denn dieser wirkt nicht nur schmerzlindernd, sondern auch entzündungshemmend1. Zudem kann der Wirkstoff bestimmte Körperzellen stoppen, die den Gelenkknorpel bei Arthrose weiter angreifen.2 Somit wird der Knorpel geschützt und die bei Arthrose typischen Anlauf- und Belastungsschmerzen werden bekämpft.

Bewertung nach unseren Kriterien:

Im Juni 2023 ist Rubaxx Arthro erneut die Nr. 1* der Arzneitopfen bei Arthrose. Rubaxx Arthro ist ein deutsches Qualitätsprodukt und rezeptfrei in der Apotheke vor Ort oder online erhältlich. Durch die Darreichungsform als Tropfen kann Rubaxx Arthro individuell dosiert werden. Zudem wird der Wirkstoff direkt über die Mundschleimhäute aufgenommen und kann seine Wirkung ohne Umwege entfalten.

Die Tropfen werden ganz einfach unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Rubaxx Arthro liegt damit im Vergleich zu den anderen betrachteten Darreichungsformen der Produkte ganz vorne. Es hat eine Reichweite von ca. 39 Tagen und ist beim Preis pro Anwendung am günstigsten. Bei den Kundenrezensionen schneidet Rubaxx Arthro ebenfalls sehr gut ab. So berichten viele Anwender über ihre persönlichen Erfolge und bewerten das Produkt online sehr positiv.

230131 rubaxx arthro vergleichsseite 04 v001 vslRubaxx Arthro online kaufen
Platz 2

ArthroNEO Spray

vergleichsprodukt 13
Gesamtwertung
81
/100
Einfache Anwendung
67/100
Preis pro Anwendung
100/100
Reichweite
100/100
zufriedenheit
90/100
Apothekenprodukt
50/100

Vorteile

  • Gute Reichweite im Vergleich
  • Fairer Preis pro Anwendung

Nachteile

  • Nur zur äußerlichen Anwendung
  • Kann Spuren auf Kleidung hinterlassen
  • Kein Apotheken-Produkt

Produktprofil

ArthroNEO ist ein Spray mit Mangan, Lavendel, Rizinusöl und Camphor.

Bewertung nach unseren Kriterien:

Das Spray sollte 3 Mal täglich mit 2-3 Sprühstößen auf die betroffene Stelle einmassiert werden. Eine exakte Dosierung ist jedoch aufgrund individuellen Sprühverhaltens nicht möglich. Zudem kann es Flecken auf der Kleidung hinterlassen.

Mit einer durchschnittlichen Reichweite von ca. 48 Tagen schneidet das Produkt im Vergleich zu den anderen Präparaten am besten ab und auch der Preis pro Anwendung kann sich sehen lassen. Das Produkt ist jedoch nicht in der Apotheke erhältlich. Anwender bewerten das Produkt als gut.

vergleichsprodukt 13ArthroNEO Spray Online kaufen
Platz 3

aminoexpert Arthro Pro

vergleichsprodukt 15
Gesamtwertung
83
/100
Einfache Anwendung
83/100
Preis pro Anwendung
100/100
Reichweite
100/100
zufriedenheit
n.a./100
Apothekenprodukt
50/100

Vorteile

  • Gute Reichweite

Nachteile

  • Nur ein Nahrungsergänzungsmittel
  • Kann aufgrund der Kapselgröße unangenehm zu schlucken sein

Produktprofil

Arthro Pro ist ein Nahrungsergänzungsmittel und enthält 15 Vitalstoffe, wie z.B. Glucosamin- und Chondroitinsulfat.

Bewertung nach unseren Kriterien:

Das Nahrungsergänzungsmittel ist nicht in der Apotheke erhältlich, sondern nur über die Homepage selbst oder bei Ebay. Laut Hersteller sollen täglich 4 Kapseln eingenommen werden. Aufgrund der Kapselgröße kann das Schlucken für Anwender unangenehm sein.

Die Reichweite beträgt 30 Tage.

vergleichsprodukt 15aminoexpert Arthro Pro Online kaufen
Platz 4

arthro360

vergleichsprodukt 12
Gesamtwertung
79
/100
Einfache Anwendung
67/100
Preis pro Anwendung
50/100
Reichweite
100/100
zufriedenheit
80/100
Apothekenprodukt
100/100

Vorteile

  • In der Apotheke erhältlich

Nachteile

  • Nur ein Nahrungsergänzungsmittel
  • Preis pro Anwendung relativ teuer
  • Kann aufgrund der Kapselgröße unangenehm zu schlucken sein
  • Durchschnittliche Kundenbewertungen

Produktprofil

arthro360 ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Mikronährstoffen (Spurenelemente, Vitamine), Chondroitin / Glucosamin und Makronährstoffen.

Bewertung nach unseren Kriterien:

Das Nahrungsergänzungsmittel ist in Apotheken erhältlich. Die Einnahme des Präparats ist in 2 Teile gegliedert. Anwender sollen täglich 3 Pulver-Kapseln (Teil 1) und eine Öl-Kapsel (Teil 2) vor dem Essen mit reichlich Wasser zu sich nehmen.

Bei empfohlener durchschnittlicher Anwendung reicht eine Packung hier 30 Tage. Hinsichtlich des Preises pro Anwendung und einer Kundenbewertung von unter 4 Sternen liegt das Produkt hier jedoch lediglich im Mittelfeld.

vergleichsprodukt 12arthro360 Online kaufen
Platz 5

ArthroMANGAN

vergleichsprodukt 14
Gesamtwertung
71
/100
Einfache Anwendung
67/100
Preis pro Anwendung
70/100
Reichweite
100/100
zufriedenheit
70/100
Apothekenprodukt
50/100

Vorteile

  • Gute Reichweite

Nachteile

  • Nur ein Nahrungsergänzungsmittel
  • Nicht in der Apotheke erhältlich
  • Schneidet bei den Kundenbewertungen im Vergleich am schlechtesten ab

Produktprofil

ARTRHOMANGAN ist eine 90 Tages Kur und enthält u.a. Kollagen, Chondroitinsulfat, Glucosamin und Hyaluronsäure.

Bewertung nach unseren Kriterien:

ArthroMANGAN wird ganz einfach einmal täglich vor oder während einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit verzehrt. Es ist jedoch kein Apothekenqualitätsprodukt und nur online erhältlich. Das scheint auch Anwender zu stören, denn hinsichtlich der Kundenzufriedenheit schneidet ArthroMANGAN im Vergleich zu den anderen Produkten am schlechtesten ab. Anwender bewerten das Produkt durchschnittlich nur mit 3,5 Sternen. Das Preisverhältnis und die Reichweite bewerten wir jedoch positiv.

vergleichsprodukt 14ArthroMANGAN Online kaufen

1Hedge et al. (2011) Viscum album Exerts Anti-Inflammatory Effect. PLoS ONE. 2011;6(10):e26312 • 2Lavastre et al. (2004) Anti-inflammatory effect of Viscum album. Clin Exp Immunol. 2004 Aug; 137(2):272-8 • 3https://gelenk-klinik.de/gelenke/gelenkschmerzen.html • 4Deutsche Arthrose-Hilfe e.V.: https://www.arthrose.de/arthrose/haeufigkeit •*Arzneitropfen bei Verschleißkrankheiten der Gelenke; Absatz nach Packungen, Quelle: Insight Health, MAT 06/2023 • Abbildungen Betroffenen nachempfunden

RUBAXX ARTHRO. Wirkstoff: Viscum album Ø. Homöopathisches Arzneimittel bei Verschleißkrankheiten der Gelenke. www.rubaxx.de • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. • PharmaSGP GmbH, 82166 Gräfelfing

Weltdergesundheit Logo Weiss 1